Forex Germany

Forex Handel - MetaTrader 4

Die Einführung der Handelsplattform MetaTrader 4 im Jahr 2005 hat den Forex Handel für nicht Institutionelle Investoren dahingehend revolutioniert, daß sie das bis dahin vorherrschende Chaos an unterschiedlichsten Systemen und Anwendungen bereinigt hat. MetaTrader 4 ist dabei nicht nur eine Handelsplattform, sondern beinhaltet ein sehr mächtiges und individuell konfigurierbares Charting Tool sowie die eingebaute Programmiersprache MQL4.

MetaTrader 4 kann vom Softwareentwickler MetaQuotes direkt bezogen werden, es bietet sich allerdings an, das Programm von der Webseite des Forex Brokers herunterzuladen, über den auch gehandelt werden soll. Dies hat den Vorteil, daß die handelbaren Währungspaare, IP Adressen und andere Parameter bereits voreingestellt sind. Da MetaTrader 4 die Währungskurse in Echtzeit vom jeweiligen Forex Broker bezieht, wird eine permanente Internet Verbindung benötigt. Im laufenden Betrieb halten sich die Hardwareanforderungen von MetaTrader 4 in Grenzen, für das Backtesting komplexer Handelsstrategien wird jedoch eine erheblich höhere Rechenleistung vorausgesetzt.

Beim erstmaligen Starten der Software kann in der Regel sofort ein Demo Account bei dem jeweiligen Forex Broker eröffnet werden, einige wenige Broker verlangen eine vorherige Registrierung und Kontoeröffnung über deren Webseite.

Charts

Für alle bei dem jeweiligen Forex Broker handelbaren Werte können Charts dargestellt werden, die hinsichtlich Charttyp, Farben usw. frei konfiguriert werden können. Weiterhin lassen sich nach Belieben Indikatoren hinzufügen, eine Vielzahl bekannter Indikatoren ist bereits vorinstalliert. Alle Indikatoren können mittels der in MetaTrader 4 enthaltenen Programmiersprache MQL4 modifiziert werden, auch die Erstellung eigener Indikatoren ist möglich.

Hier ein Beispiel für einen Standardchart EUR/USD, mit Moving Average und MACD ...

MetaTrader 4 Chart: EUR/USD, 30 Minuten

... und für die kommerzielle manuelle Handelsstrategie ProFx, die über Charts ihre Handelssignale generiert und darstellt.

MetaTrader 4 Chart: EUR/USD, 4 Stunden


Handel

Die in MetaTrader 4 verfügbaren Geschäftsarten hängen in erster Linie vom jeweiligen Forex Broker bzw. der Art des Kontos ab. Die "Instant Execution Oder" und die "Pending Order" sollten aber in jedem Fall zur Verfügung stehen. Neben der Ticketgröße können direkt bei Ordererteilung Take Profit und Stop Loss Limits mitgegeben werden.

Die "Instant Execution Oder", die sofort nach Ordererteilung zum nächsten verfügbaren Kurs ausgeführt wird, erlaubt zusätzlich die Angabe einer maximalen Abweichung (Slippage) vom aktuellen Kurs, die der Kunde bereit ist zu akzeptieren. Sollte hier kein Wert angegeben werden und eine Orderausführung zum bei Ordererteilung gültigen Kurs nicht möglich sein, erhält der Kunde von Server des Forex Brokers einen Requote, das heißt, es wird angeboten die Order zu einem neuen Kurs auszuführen. Insbesondere in volatilen Handelszeiten, in denen die Kurse innerhalb von Sekunden stark schwanken, kann es hilfreich sein von vornherein eine gewisse Kursabweichung zu akzeptieren, um die Wahrscheinlichkeit der sofortigen Orderausführung zu erhöhen.

Die "Pending Order" wird erst bei überschreiten (Sell Limit, Buy Stop) bzw. unterschreiten (Buy Limit, Sell Stop) eines bestimmten Kursniveaus in eine "Instant Execution Order" umgewandelt, die dann zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt wird.

Expert Advisors

MetaTrader 4 beinhaltet die Programmiersprache MQL4, die es dem Anwender nicht nur ermöglicht eigene Indikatoren zu erstellen, sonder auch einzelne Arbeitsschritte, wie das Generieren von Handelssignalen oder die Orderausführung selbst, zu automatisieren. Diese Programme werden Expert Advisor oder auch EA genannt.

Grundsätzlich kann jeder Anwender eigene Expert Advisors entwickeln, die dann nach der programmierten Tradingstrategie handeln. Bei Expert Advisors kann es sich um komplexe Strategien bis hin zu Neuronalen Netzwerken und genetischen Algorithmen, aber auch einfache und simple Tradingsysteme handeln.

Der Einsatz von Expert Advisors bringt mehrere Vorteile mit sich. EAs können den Markt 24 Stunden am Tag beobachten und entsprechend der jeweiligen Marktsituation handeln, ohne daß der Anwender permanent anwesend sein muß. Da die Devisenmärkte an allen Werktagen rund um die Uhr aktiv sind, können so alle sich bietenden Handelschancen genutzt werden. Weiterhin ist auch die Anzahl der Währungspaare und Märkte, die zeitgleich überwacht werden können, nicht begrenzt.

Expert Advisors ermöglichen es auch, mehrere Handelsstrategien gleichzeitig anzuwenden, um so das Risiko weiter zu diversifizieren.

Der entscheidende Vorteil ist allerdings, daß Expert Advisors keine menschlichen Emotionen wie Angst und Gier kennen und somit emotionslos die vorgegebene Handelsstrategie verfolgen, ohne in Panik zu geraten oder das Risiko zu erhöhen. Es bleibt natürlich weiterhin dem Anwender überlassen, die richten Expert Advisors auszuwählen und die jeweiligen Handelsparameter festzulegen.

Virtual Private Server

Um die Vorteile eines potentiell rund um die Uhr handelnden Expert Advisors auszunutzen, muß nicht nur eine stabile Onlineverbindung zum jeweiligen Forex Broker bestehen, auch die Anwendung selbst muß permanent laufen, was zumindest langfristig mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Das versehentliche Beenden von MetaTrader 4, ein automatischer Neustart des Rechners nach einem Windows Update oder ein simpler Absturz können dazu führen, daß nicht nur keine neuen Position mehr eröffnet, sonder bereits offene Positionen nicht mehr überwacht und somit auch nicht geschlossen werden können.

Wer nicht zufällig bereits über einen eigenen Server verfügt oder nicht bereit ist sich einen solchen ins Wohnzimmer zu stellen, kann auf einen Virtual Private Server (VPS) ausweichen. Man kann einen VPS am ehesten mit einer Wohngemeinschaft vergleichen. Jeder Kunde hat das Recht die einzelnen Ressourcen (Prozessorleistung, Arbeitsspeicher, Festplatte) eines in einem Rechenzentrum betriebenen Servers zu einem gewissen Anteil zu nutzen, um dort eigene Anwendungen laufen zu lassen. Die Kommunikation mit dem Server erfolgt über die Remote Desktop Verbindung von Windows.

Da MetaTrader 4 nur mit viel Bastelarbeit zur Zusammenarbeit mit Linux zu überreden ist, muß leider auf die teureren Windows Server ausgewichen werden. Dumping Angebote sollten mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden, für ca. 20 Euro pro Monat sollte man jedoch fündig werden. Es gibt allerdings auch Anbieter, wie z.B. ForexVPS, die sich auf Server Dienstleistungen rund um den Forex Handel und MetaTrader 4 spezialisiert haben. Dies hat unter anderem den Vorteil, daß bestimmte Dienste und Anwendungen bereits vorinstalliert sind und auch ein entsprechender Support für das Einrichten von MetaTrader 4 und teilweise auch die Konfiguration von EAs vorhanden ist. Weiterhin passen diese Spezialanbieter Wartungsarbeiten an die Anforderungen des Forex Marktes an, während andere Anbieter ihre Updates und dergleichen gern auf 23:00 Uhr und damit den Beginn der Asian Session legen.

Eine weitere und teilweise kostenlose Möglichkeit für den Zugang zu einem VPS sind Forex Broker. Einige Broker, wie z.B. I am FX, bieten bei Eröffnung eines Live Accounts oder ab bestimmten Mindesteinzahlungen VPS kostenlos an. Wer bereit ist, sich an einen bestimmten Forex Broker zu binden, sollte diese Möglichkeit prüfen. Es ist allerdings davon auszugehen, daß die Kosten für die angebotenen VPS ihren Weg in die Spreads finden werden.

MenĂ¼

Deutsch / English

Domain Factory